Donnerstag, den 16. März 2017 - CDU paukt Seniorenprojekt durch (Uetersener Nachrichten)

Die CDU will den Abriss der Alten Schule Oberglinde. Gegen den Willen der Anwohner setzt die Mehrheitsfraktion den Verkauf des Areals von 4500qm durch. Grüne und SPD stimmen dagegen. Von Seniorenprojekt kann keine Rede sein, das sind Wünsche aber keine Tatsachen. Über die tatsächlichen Ausmaße der Bebauung wird nur nicht öffentlich diskutiert. Gemeindevertreter erwarteten Auskünfte Pläne und Vorstellungen der Investoren und wurden 90 Tage nicht informiert. Dann ein paar Informationen und einen Tag später wurden die Verträge ohne die (zwingende) Zustimmung der Gemeindevertretung unterzeichnet.

Montag, den 13. März 2017 - Kritik am Verkauf der alten Schule (Uetersener Nachrichten)

Kritik am Verkauf der Alten Schule Oberglinde ist eine Pressemitteilung der SPD-Fraktion gegen das Demokratieverständnis der Mehrheitsfraktion in Moorrege. 
Wie so oft, sollen auch die Beratungen und Entscheidungen gegen die Alte Schule unter Ausschluss der Öffentlichkeit getroffen werden. 

Donnerstag, den 09. März 2017 - Kinder sollen nicht frieren (Uetersener Nachrichten)

Seit 2014 weißt der zuständige Schornsteinfeger darauf hin, dass mindestens die Heizkessel in der Grundschule erneuert werden müssen. Seit April 2016 ist die Stilllegung der Heizungsanlage durch den Kreis Pinneberg angedroht. Eine Verlängerung des Zeitpunkts der Stilllegung ist zum 30.05.2017 festgelegt.
Der Bürgermeister hat die Gemeindevertreter bzw. zuständigen Ausschüsse nicht informiert. Irgendeine Minimallösung soll her, aber die Gemeinde darf bisher nicht über eine sinnvolle Lösung beschließen.

 

frischerWind